Das katholische Wochenmagazin «Sonntag» gehört seit 1920 zu den wichtigsten Traditionstiteln der Schweiz.

Aus meiner Woche

Neuanfang mit 80

Plötzlich war sie weg, die liebe Rita, eine elegante Erscheinung, die man nie auf 80 Jahre geschätzt hätte. Sie sei so krank geworden, dass sie zu ihrer Tochter nach Bern gezogen sei, hiess es in meinem Quartier. Die Zeit verstrich und die Erinnerung an Rita verblasste. Durch eine Nachbarin kam meine Frau an Ritas Mailadresse. Der Kontakt war schnell wiederhergestellt. Rita erzählte, wie sie in Zürich ihr Haus verkauft habe und in Bern in eine Seniorenwohnung gezogen sei. Nichts habe sie aus ihrem Haus mitgenommen. Für die Alterswohnung habe sie sich neue Möbel gekauft, bei Ikea, weil die so leicht und froh wirkten. Sie geniesse es,vom Alten befreit zu sein, das sei ein Neuanfang.

Mich hat diese Radikalität fasziniert. In einer Mail schrieb sie mir, dass sie jetzt auch Abonnentin dieser Zeitschrift sei. Zufällig sei sie auf einen Text über einen Barmann aufmerksam gemacht worden und habe beim Verlag den Artikel angefordert. Die nette Frau am Telefon hätte ihr dann gleich ein Abonnement angeboten. Nun habe ich von Rita einen langen Brief erhalten. Darin geht sie auf verschiedene Texte ein, geschrieben in einer erstaunlich frischen Sprache mit Humor. Der Neuanfang in Bern hat Rita richtig belebt.

Anton Ladner

Sonntag - die christliche Wochenzeitschrift